Adé

Nun kam die Zeit des Ab­schieds. Auch heute zeigte die In­sel ihr schöns­tes Ge­sicht. Vom hell­blauen Him­mel strahlte die Sonne. Hier auf die­sem nord­öst­lichs­ten Zip­fel war sie zu Hause. Eine fri­sche Brise ver­wehte mein Haar und mit je­dem Schritt ent­spannte ich im­mer mehr.  Meine Ge­dan­ken lös­ten sich in der Weite des Ho­ri­zonts auf. Ich schaute mich ein letz­tes Mal um.

Die letz­ten Spu­ren des Win­ters be­rühr­ten die Küste. Wie zum Ab­schied küsste der Schnee das Meer. Eine Möwe schaute zum Ho­ri­zont. Sie ver­weilte in der Stille des Win­ters.

Doch schon bald ver­weht mit dem Früh­ling die Stille. Der Som­mer lässt tau­sende Strand­körbe wach­sen. Aus der Ferne weht ein Gruß heran. Auf ein bal­di­ges Wie­der­se­hen.

One Reply to “Adé”

  1. Was­ser, Him­mel, Erde(sand), Feuer(sonne)
    ——Zeit——Leben——–?????????

    Früh­ling, Som­mer, Herbst, Win­ter

    Le­ben — ewi­ger Kreis­lauf ?!?!?!?!?!

    Reineslicht says:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.