Ilonkas Startseite

Month: Februar, 2014

Die Welt

»Die Welt, die ein jeder in sich trägt, ist das Wich­tigste, und es liegt zum Teil in un­serer ei­genen Macht, sie groß und rein und schön zu ge­stalten, weder Ort noch Zeit, noch äu­ßere Um­stände können ihr was an­haben.« Friede Hen­ri­ette Kraze

Morgenstimmung

 

Adé

  Nun kam die Zeit des Ab­schieds. Auch heute zeigte die Insel ihr schönstes Ge­sicht. Vom hell­blauen Himmel strahlte die Sonne. Hier auf diesem nord­öst­lichsten Zipfel war sie zu Hause. Eine fri­sche Brise ver­wehte mein Haar und mit jedem Schritt ent­spannte ich immer mehr.  Meine Ge­danken lösten sich in der Weite des Ho­ri­zonts auf. Ich […]

Der Blick in die Weite

»Sieh, wie dich das Meer an­schaut,« flüs­terte die kleine Mu­schel. »Nimm dir die Zeit in die Weite zu hor­chen. Das Rau­schen der Wellen ent­hüllt seine Ge­heim­nisse.« Der gol­dene Sand glänzte in der Sonne. Ich griff nach ihm. Die ein­zelnen Körn­chen floßen von meiner Hand­fläche zu­rück in das san­dige Meer. Ich schweifte mit meinem Blick in […]

Flaschenpost

Geheimnisse der Pommerschen Bucht

Die Mu­scheln flüs­terten uns ei­nige Ge­schichten zu, von Wi­kin­gern, von See­bä­dern, vom Na­tur­schutz und von Kriegen. Wir wollten es selbst er­leben! So stiegen wir ins Auto ein und fuhren der Sonne ent­gegen. Doch schon nach 3 km tauchte ein Hin­dernis auf, die deutsch-polnische Grenze. Kalle war noch nie auf der an­deren Seite. Wir wollten es […]

Die Erinnerung

Die letzten Tage ver­brachten wir am Meer. Die Winde der Ostsee wehten Er­in­ne­rungen an meine Kind­heit zu­rück. Ich spielte wieder mit den Quallen und baute aus dem warmen, wei­chen Strandsand Burgen und bud­delte el­len­lange Lö­cher. Plötz­lich stand ich im Meer. Neben mir mein Vater. Eine mäch­tige Welle kam und über­schwemmte mich. Ge­rade noch so konnte […]

Dieselbe Richtung

„Liebe be­steht nicht darin, dass man ein­ander an­schaut, son­dern dass man ge­meinsam in die­selbe Rich­tung blickt.“ An­toine de Saint-Exupery

Zur Wolfsschlucht

Der heu­tige Morgen winkte mir ganz freund­lich mit einem wun­der­vollen Son­nen­auf­gang zu. Ganz langsam erhob sich die Sonne und be­freite die Felder von ihrem Schatten. Der wol­ken­lose Himmel strahlte in seinem schönsten Blau. Auf dem Feld hin­term Haus grasten ein paar Rehe. Dieser Ein­la­dung wollte ich folgen. Doch dieses Mal sollte Kalle auch mit. Wie […]

Löwenzahn auf der Jagd

Oben im Baum sitzt der Jäger. Ganz vor­sichtig tastet er sich heran. Welche Beute wird er heute ma­chen? Plötz­lich er­blickt er mich und krab­belt rück­wärts runter. So eine ver­rückte Idee!